Home       DE / EN / ES
people
>>  Die „DNA” eines jeden Unternehmens gehört gepflegt.
      Diese Aufgabe fällt Führungskräften zu.
      Wer darauf vergisst, ist meist mit Misserfolgen konfrontiert.

Jedes Unternehmen hat eine Kultur beziehungsweise entwickelt eine, auch ohne äußeres Zutun.

Fehlentwicklungen und Misserfolge in einem Unternehmen können daher mit einer den Unternehmenszielen nicht förderlichen Kultur unmittelbar zusammenhängen.

Wenn dies so ist, warum versuchen wir nicht, daran zu arbeiten, die Unternehmenskultur "greifbarer" zu machen, um sie in weiterer Folge als positiven Wettbewerbsfaktor zum Einsatz zu bringen.

Wie machen wir das?

Wir beginnen mit einer Analyse des Status quo.

Diese Unternehmenskulturanalyse wird durch eine grafische Darstellung sehr transparent dargestellt und kann mögliche blinde Flecken z.B. einer Abteilung eines Unternehmens sichtbar machen.

Komplexe Zusammenhänge werden heruntergebrochen, aufgedeckt und in ihren Ausprägungen gemessen.

Wir verwenden dazu ein bereits erfolgreich erprobtes Tool : das ABCulture Tool ©

Mehr Informationen:

>>> ABCulturetool
>>> Unternehmenskultur als Wettbewerbsfaktor

Impressum AGB